Apfel-Pilz-Pfanne

Leider ist da draußen mehr Herbst als Spätsommer.

Deshalb gibt es heute passend zum Wetter ein Pfannengericht. Eine vegetarische Apfel-Pilz-Pfanne.

ZUTATEN  (für 4 Personen)
1 kg gemischte Pilze
2 EL Öl
1 Zwiebel
2 kleine säuerliche Äpfel
½ Bd. Thymian
3 EL Frischkäse
(Doppelrahmstufe)
2 El Preiselbeeren
Salz, Pfeffer

Apfel-Pilz-PfanneZubereitung

DIE PILZE putzen und die Stielenden abschneiden.
Die Pilze je nach Größe ganz lassen oder in Stücke
teilen.

 

DIE ZWIEBEL abziehen und würfeln. Etwas Öl in
einer großen Pfanne erhitzen, die Zwiebel darin
glasig dünsten, anschließend herausnehmen.

 

DIE ÄPFEL schälen , entkernen und in dünne
Spalten schneiden. Den Thymian abbrausen und
die Blättchen abzupfen. In derselben Pfanne kurz
andünsten, anschließend herausnehmen.

DIE PILZE im übrigen Öl portionsweise unter
Wenden goldbraun braten, salzen und pfeffern.
Zwiebel, Apfelspalten und Thymian wieder
zugeben. Den Frischkäse zufügen und bei milder
Hitze unter Rühren schmelzen lassen, dabei nicht
aufkochen. Pilzpfanne mit Preiselbeeren servieren.

4 Gedanken zu „Apfel-Pilz-Pfanne

Kommentar verfassen