Backen mit Schokoriegeln

Im September kommt mein neues Backbuch im Landwirtschaftsverlag heraus und

wird im Oktober auf der Frankfurter Buchmesse vorgestellt.

Thema des Backbuches ist „Backen mit Schokoriegeln“.

Fast alle Schokoriegel und Süßigkeiten in diesem Buch begleiten mich
schon mein ganzes Leben. Ich finde es faszinierend, dass es in unserer
schnelllebigen Zeit Produkte gibt, die schon seit unserer Kindheit Bestand haben.
Gerade an unsere Lieblingssüßigkeiten erinnern wir uns besonders gern
und verbinden damit meist viel Gutes. Einem Ü-Ei kann Zeit nichts anhaben.
Aus Raider wurde zwar Twix, aber ansonsten hat sich daran nichts verändert.
Für mich als Köchin stellte sich irgendwann die Frage:
Kann ich nicht noch mehr aus den Schokoriegeln, Schnitten und Linsen machen –
außer sie direkt aus der Tüte zu naschen? Die Antwort ist: Ja.
Sogar eine ganze Menge.

Dieses Buch ist das Ergebnis dieser kreativen Arbeit.
Making of BackbuchSelten hatten wir in der Küche bei der Zubereitung und dem Fotografieren
so viel Spaß. Das half uns auch über manch kurze Verzweiflung hinweg,
wenn das Karamellbonbon beim einen oder anderen Mal an der falschen Seite
auslief. Daher hier auch mein erster, wichtiger Tipp für das Backen
mit Schokoriegeln: Der Kreativität freien Lauf lassen!

 

Habt Mut zum Ausprobieren und denkt ein bisschen um die Ecke, diese Rezepte
inspirieren auch zu vielen weiteren Eigenkreationen mit Lieblingsschokoriegeln.

Viel Spaß beim Zusammenrühren, Backen und natürlich Naschen.

Janny

2 Gedanken zu „Backen mit Schokoriegeln

  1. Die Idee für das Buch ist ja mal super und ich glaube, ich habe das perfekte Geburtstagsgeschenk für meine Schwester. Sie ist total begeistert von veganen Schokoriegeln, die so schmecken wie die originalen aus dem Supermarkt und backt für ihr Leben gern ausgefallene Torten und Kuchen. Und ich habe auch was Leckeres zu schlemmen, wenn ich dann wieder bei ihr bin 🙂

Kommentar verfassen