Bowling und kochen, ein Spaß für die ganze Familie

Wir hatten letzte Woche Sonntag unseren ersten Kochkurs bei Cosmo Bowling und es hat den Familien viel Spaß gemacht. Pünktlich um 14 Uhr habe ich die Familien begrüßt und ein wenig den Ablauf erklärt. Nachdem die passenden Schuhe bestellt waren, ging es zu den Bowlingbahnen. Nachdem wir die Bahnen start klar hatten, begann das Bowlen für unsere Gäste und ich konnte in der Küche schon mal alle Arbeitsplätze vorbereiten.

Folgendes Menü hatte sich Paul gewünscht

Lachscarpaccio an Traubenbutter mit geschmorten Tomaten

Burro noce con prezzemolo e pamigiano

Schweinefilet im Schinken-Pesto-Mantel sous vide dazu Traubensalat

Mandel Zabaione mit Frucht Carpaccio

k-MinizucchiniWir hatten wieder ganz viel leckeres Obst und Gemüse direkt aus Italien von unserem Lieferanten Früchte Sandner.

Die Minizucchini die gerade so groß sind wie die Ersenschoten haben wir als Zucchini Bandnudeln verarbeitet. Die Tomaten waren vom Vesuv und die Weintrauben aus Sizilien.

Nach dem 2. Spiel hatten alle Beteiligten so großen Hunger, dass es nun in die Küche ging. Ich las das Menü noch einmal vor und gab ein paar Hinweise worauf zu achten ist. Alle wurden mit Schürzen ausgerüstet und nach dem Händewaschen ging es an die Arbeit. Die Männer kümmerten sich natürlich um das Fleisch und die Beilage.

Die Frauen nahmen das Lachscarpaccio in Angriff und die Kids kochten die restlichen Gänge.

k-k13 k-k7

Die Frauen hatten es gut, die Vorspeise war schnell zubereitet und gegessen, danach konnten Sie sich zurück lehnen und die restlichen Gänge genießen.

Die Kids hatten da einiges mehr zu tun. Sie mußten die ganzen kleinen Zuchinis zu Bandnudeln schneiden, die Tomaten und die Paprika halbieren oder würfeln, die Nüsse hacken und dann ging es an den großen Gasherd. Gleich auf zwei Flammen mit Pfannen und Wender bewaffnet ging es an den Zwischengang. Aber nicht nur schnelles Arbeiten am Herd war angesagt auch nachher beim anrichten unter der Wärmebrücke mussten die Drei die Finger richtig rundgehen lassen…

k-k14 k-k16 k-k17 k-k19

Bei den Männern und dem Hauptgang war die Arbeit zweigeteilt. Zu Beginn mussten Sie das Fleisch und den Trauben Salat vorbereiten. Für das Fleisch, das wir sous vide garen möchten, wurden ganz viele Kräuter gesäubert und vom dicken Stiel entfernt. Danach wurden Sie mit Öl zu einem Pesto verarbeitet. Das Fleisch wurde pariert, also vom Fett und den Sehnen befreit, dann in den Schinken bestrichen mit dem Pesto eingewickelt.

k-k12k-k9k-k11k-k8k-k10

Hier das Rezept zum Schweinefilet.

Am Ende schreibe ich auch noch ein paar Tipps zum Thema sous vide garen. Das wären hier zu viele Informationen, weil es zu dem Thema einiges zu erzählen gibt. Aber eines sei schon gesagt bitte z.B. kein Knoblauch verarbeiten….

Schweinefilet sous vide

Zutaten:

(Für das Pesto)

100g Kräuter nach belieben (Oregano, Salbei, Sauerampfer, Thymian, Rosmarin, glatte Petersilie, frischer Meerrettich)
Öl

(Für das Fleisch)

400g Filet vom Schwein
8 Scheiben Serano Schinken
Die Kräuter waschen, Stiel entfernen und durch zugabe von Öl zu einem Pesto verarbeiten.

Das Filet von Sehnen und Fett befreien. Den Schinken nebeneinander, leicht überlappend auf Klarsichtfolie legen und dünn mit der Kräuterfarce bestreichen. Das Filet auf das untere Ende des Schinkens legen und aufwickeln. Die Frischhaltefolie bitte nicht mit einwickeln 😉 Die fertige Rolle stramm zuerst in die Frischhaltefolie und dann in Alufolie wickeln und im Wasserbad etwa 20 Minuten garen. Das Wasser darf nicht kochen, sondern sollte kurz unter dem Siedepunkt bleiben. Optimal sollen es 70°C sein. Es geht auch weniger, dann muss jedoch die Garzeit verlängert werden.

Und so sieht das Schweinefilet aus wenn es serviert wird. Hier auf dem Teller mit dem Traubensalat.

k-k21

Zum Schluss durften die Kids nochmal ans Werk. Denn der krönende Abschluss musste ja noch zubereitet werden. Es gab Carpaccio von verschiedenen Früchten und dazu eine Mandelzabaione, die wir ca. 10 Minuten über dem heißen Wasserbad aufgeschlagen haben und dann sofort auf die Teller gegeben haben…bevor wir Mandel Rührei hatten…k-k22

Hier nun wie versprochen die Tipps zum Sous vide garen:

„Sous-vide“
kommt aus dem französischen und heißt „im Vakuum“. Dabei bedeutet „sous“ unter und „vide“ leer. Unter Vakuum versteht man einen luftleeren Raum.

Wenn man es ganz profesionell machen möchte, sollte man ein Vakumiergerät haben und einen Thermalisierer, aber es geht auch anders und deutlich günstiger, wie unser Rezept zeigt. Klar, es ist nicht hundertprozent vakumiert, aber es kommt dem Verfahren schon recht nahe und für den üblichen Hausgebrauch reicht das einwickeln alle mal.

Gegart wird bei Niedrigentemperaturen oft stunden- oder gar tagelang.

Vorteile
Es wird im eigenen Saft gegart, so sind Aroma und Geschmack des Lebensmittels intensiver – und nichts trocknet oder laugt aus.
Durch das Garverfahren werden Farbe und Inhaltsstoffe wie Vitamine geschont.
Durch die niedrige Temperatur wird Fleisch saftig und schön zart.
Es kommt nicht auf die Minute an, das heißt man gerät nicht unter Zeitdruck.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim ausprobieren…..

 

Kommentar verfassen