Ein Rezept mit Andaliman Pfeffer

Vor zwei Wochen habe ich von Würzpfade Andaliman Pfeffer zur Verfügung gestellt bekommen. Ein wirklich sehr interessantes Gewürz.

Andaliman PfefferWenn man den Pfeffer isst passiert im Mund so einiges. Als erstes fällt bei dem Pfeffer auf, dass er eine sehr zitronische Note besitzt. Er betäubt leicht die Zunge und regt den Speichelfluss an. Die leichte Schärfe fällt einem erst einige Zeit später auf. Die Wirkung und der Geschmack bleiben sehr lange im Mund erhalten. Also wirklich sehr sparsam mit Andaliman Pfeffer hantieren.

Wer den Pfeffer gerne einmal kennenlernen möchte, kann gerne bei uns in der Kochschule auf der Jüdefelstraße 46 vorbei schauen und eine kleine Rispe davon probieren. Es besteht auch die Möglichkeit bei unseren Gewürzseminaren einen ganzen Abend in die Welt der Gewürze einzutauchen und solche Schätze wie der Andaliman Pfeffer kennen zu lernen.

Passend zu Thema gibt es heute Nudeln mit Meeresfrüchten in Andaliman-Sahne-Sauce. as Rezepst für 3 Personen ausgelegt.

Zutaten:

300g Frutti di mare
400g Sahne
2 Rispen Andaliman Pfeffer
1EL asiatische Fischsauce
200ml Fischfond
1EL Hummerpaste
1EL Speisestärke
50ml Weißwein

500g Nudeln
4 Frühlingszwiebeln
1 Knoblauchzehe
100ml Weißwein
1EL Butter
2EL Rapsöl
2rispen Andaliman Pfeffer

Schnittlauch und Minitomaten zum garnieren

Zubereitung

300 g Frutti di Mare (tiefgefroren) zum Auftauen in ein Sieb geben.

Für die Sauce
400 g Sahne mit 2 Rispen Andaliman-Pfeffer sowie 1 EL asiatischer Fischsauce und 200ml Fischfond zum Kochen bringen und 20 Min. köcheln lassen.
Evtl. mit etwas Hummerpaste abschmecken. Die Hummerpaste vorsichtig dazu geben, nicht das die Sauce überwürzt wird.
Alles noch einmal kurz aufkochen lassen. Mit Hilfe eines Pürierstabs den Andaliman-Pfeffer zerkleinern.
1 EL Speisestärke mit etwas Weißwein glattrühren.
Die Sauce erneut zum Kochen bringen, die Stärke einrühren und die Sauce damit binden.

In der Zwischenzeit 500 g Nudeln in reichlich Salzwasser al dente kochen.

Die Meeresfrüchte trocken tupfen. 4 Frühlingszwiebeln putzen und in dünne Ringe schneiden. 1 Knoblauchzehe fein würfeln.

1 EL Butter mit etwas Rapsöl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebeln, dann den Knoblauch zugeben und anschwitzen. Die Meeresfrüchte zugeben und kurz garen; mit etwas Weißwein ablöschen.
Alles zur Sauce geben, ebenso die Frühlingszwiebelringe.

2 weitere Rispen Andaliman-Pfeffer fein hacken.

Die Nudeln auf einem Teller anrichten, Sauce darüber geben und mit etwas Andaliman sowie Schnittlauch und Tomaten garnieren.

Bon appetit!

 

 

Kommentar verfassen