Hokkaido Kürbis Kohl Pastete

Heute gibt es ein Rezept mit Kürbis. So langsam geht die Zeit los. Überall leuchten mich die Hokkaido Kürbisse an. Ich habe Anfang des Jahres gelernt, dass die Zucchini auch zu den Kürbissen gehört. Da hätte ich sie botanisch nicht vermutet.

Das praktische am Hokkaido Kürbis ist, dass er nicht geschält werden muss. Das erspart einiges an Arbeit.

Hier nun das Rezept und ich wünsche Euch ein schönes und regenfreies Wochenende.

ZUTATEN (für 4 Personen)

Wirsing oder Grünkohl :
2 EL Butterschmalz
1 Zwiebel, gewürfelt
2 TL Salbei (fein gerebelt)
750 g Wirsing oder Grünkohl (gewaschen, grob gehackt)
einige EL Wasser
Salz, Pfeffer

Kürbis:
500 g Hokkaido-Kürbis, gewürfelt
1 EL Butter, Salz, Pfeffer
Außerdem:
8 Strudelteigblätter
100 g frisch geriebener Parmesan
75 g gesalzene Butter

Zubereitung
IN  EINEM  GROSSEN  TOPF die  Zwiebelwürfel in Butterschmalz anschwitzen.
Salbei hinzugeben und mitdünsten. Dann nach und nach Grünkohl
und Wasser hinzufügen und den Kohl knapp gar kochen. Mit Salz
und Pfeffer würzen und abkühlen lassen. Die Kürbiswürfel in Butter
anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend ca. 5 Minuten
garen, bis sie weich sind. Beiseitestellen und auskühlen lassen.

DEN  BACKOFEN auf 175 °C vorheizen. Eine Springform (26 cm Durchmesser)
oder eine Rosetten-Backform ausbuttern. Ein Strudelteigblatt
hineinlegen, dabei die Ränder überlappen lassen. Dünn mit Butter
bestreichen (auch die Ränder). Das nächste Blatt versetzt auflegen.
Dazu die Form etwas drehen. So weiter verfahren, bis nur noch ein
Strudelteigblatt übrig ist. Dieses beiseitelegen.

DIE  HÄLFTE des Grünkohls in der Form verteilen und leicht andrücken.
Darauf die Kürbiswürfel geben und mit Parmesan überstreuen. Den
restlichen Grünkohl darauf glatt verteilen. Das Strudelblatt mit Butter
einpinseln, auf die Hälfte zusammenfalten, wieder mit Butter einpinseln,
dann auf Viertel zusammenfalten und in die Mitte der Form legen.
Die Teigränder nach innen überschlagen. Die Oberseite der Pastete mit
der restlichen Butter einpinseln. In den Ofen geben und ca. 25 Minuten
knusprig backen.

Kommentar verfassen