Junggesellinnen und Junggesellen verabschieden

Der letzte Abend in Freiheit
Der Sommer ist Hochsaison für Hochzeiten. Uns so begegnet man feierlustigen Junggesellinnen und Junggesellen auf Abschiedstour fast überall in den Straßen der Stadt.

Fast lautlos gleitet die Weißglänzende Stretch-Limousine auf den Prinzipalmarkt und hält direkt vor dem Münsteraner Rathaus aus dem 14. Jahrhundert. Der Fahrer öffnet die Tür im Fond, heraus steigt eine junge Frau im hautengen rosafarbenen Etuikleid, gefolgt von zehn jungen Damen ganz in Grau. Ein Fotograf springt dazu, die jungen Frauen beginnen, vor der eindrucksvollen Kulisse zu posieren.
Es dauert nicht lange, da hat sich eine Menschentraube gebildet. Dutzende Digital- und Handykameras sind auf die jungen Frauen gerichtet. Die Menge fragt sich „Wer ist Sie“

„Sie“ – das ist die Junggesellinnen aus dem Sauerland. Sie ist nach Münster gekommen, um mit ihren Freundinnen den Abschied aus dem Junggesellinnendasein zu feiern. Organisiert hat den Trip ihre Trauzeugin. Die Limousine, den Fotografen und Tipps für die besten Clubs der Stadt sind vorbereitet, nur die Junggesellinnen ist es nicht: Das Programm ist eine Überraschung für sie. So, wie es sich für einen richtigen Junggesellinnenabschied gehört.
Der Prinzipalmarkt ist eine ideale Station für einen Junggesellinnenabschied. Hier, auf der großen Bühne, kann eine Braut üben, im Mittelpunkt zu stehen. Seit neun Uhr morgens ist sie auf den Beinen, wurde von ihren Freundinnen direkt zur Stadt-Rallye mit gecharterten Fahrrädern entführt. Ein Rätsel an der Lambertikirche steht noch aus, dann geht es zum Kochkurs bei artcuisine.

Auch in Deutschland gehört das aus England stammende Abschiedsritual mittlerweile fest zu den Bräuchen im Vorfeld einer Hochzeit – bis vor ein paar Jahren war es in Deutschland Tradition einen Polterabend auszurichten. Etwas Mut gehört dazu, wenn die Bräute wildfremden Menschen nutzlose Dinge verkaufen sollen oder die Freundinnen der künftigen Ehefrau knifflige Aufgaben stellen. Und nicht zuletzt geht es um den Beweis der Freundschaft. Nicht nur dein Mann oder deine Frau, auch wir werden weiterhin in jeder Lage zu dir halten, so die Botschaft.

 

[fgallery id=3 w=450 h=385 t=0 title=“Junggesellinnenabschied“]

Kommentar verfassen