Krokant Schälchen für Nachspeisen

Heute mal ein Rezept und Bilder direkt aus unseren Kochkursen. Letzte Woche hatte ich eine Gruppe von der LVM Versicherung bei mir im Hause. Die Teilnehmer haben mir im Vorfeld erzählt, dass Sie von ihrem Arbeitgeber, der LVM Versicherung, ein Goody für gute Leistungen bekommen haben und entschieden sich für einen gemeinsamen Kochkurs.

Nachdem wir Unverträglichkeiten und eventuelle Teilnehmer die Vegetarier oder Veganer sind abgeklärt haben, wurde folgendes Menü zusammen ausgearbeitet:

 

Jacobsmuscheln und Garnelen auf einem lauwarmen Mangosalat
****
Champagnersuppe mit Kürbis und Hasenfilets in einer Sezchuankruste
****
In Barolo pochiertes Rinderfilet dazu Kartoffel-Käse-Schnee
****
Passionsfruchtmousse in der Krokantschale
 

Wir versuchen mit unseren Rezepten immer etwas außergewöhnliches zu bieten. Die aber einfach umzusetzen sind, ohne das man zu Hause eine Profiküche oder neue Gerätschaften zum Nachkcohen braucht. Leider hatte ich nur Zeit, bei den Schälchen Bildern zu machen, ansonsten wäre das Essen kalt gewesen :-(.

Für die Krokantschälchen

1/2 Orange(n), der Abrieb und den Saft davon
125 g Puderzucker
60 g Butter
30 g Mehl
60 g Sesam

Orangenabrieb, Orangensaft in eine Schüssel geben. Den Puderzucker darüber sieben und alles verrühren.
Die zerlassene, wieder etwas abgekühlte Butter unterrühren, Mehl und Sesam ebenfalls unterrühren.

Den Backofen auf 180° vorheizen.

Ein Blech mit Backpapier auslegen und mit einem Esslöffel Kleckse von der Masse auf das Blech geben. Achtung, die Masse läuft etwas!!  Also genügend Abstand lassen, sonst kleben die Körbchen aneinander. Ich nehme pro Hippe bzw. Körbchen 1 Esslöffel von der Masse. Etwa 5-6 Minuten backen. Sie müssen goldbraun sein, sprich der Puderzucker muss etwas karamellisiert sein, sonst halten sie nicht und bröseln auseinander. Aus dem Ofen nehmen.

Krokant Schale

 

Sobald die Masse ein klein wenig abgekühlt ist (nicht zu lange warten, sonst kann man sie nicht mehr formen), mit einer Palette vom Blech nehmen und entweder flach zum Auskühlen auf Backpapier legen oder noch warm über eine Tasse oder eine kleine Form legen und vorsichtig zum Körbchen formen. Auskühlen lassen.

Das Rezept ergibt etwa 10-15 Körbchen.
In einer gut schließenden Vorratsdose bleiben die Körbchen bzw. Hippen knusprig.

So hat das Endergebnis ausgesehen 🙂 Krokant Schälchen mit Mousse

 

 

 

Krokantschälchen mit Passionsfruchtmousse