Spargelmuffins – Beilage oder Hauptgericht

Hier mal ein neues Spargelrezept bevor die Spargelsaison wieder vorbei ist 🙂 Leider komme ich gerade nicht so oft zum schreiben wie ich das gerne möchte. Im Winter hat das wirklich besser funktioniert. Geht das Euch genau so oder ist das nur bei mir so ^^ ?

Die Muffins könnt Ihr gut als Beilage zu einem Hauptgericht reichen oder nur die Muffins mit einem Salat dazu oder kalt als Snack für Zwischendurch. Also ein guter Allrounder.

Schnelle Spargelmuffins

ZUTATEN (für 4 Personen)
500 g Spargel (dünne Stangen oder Abschnitte)
300 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
½ TL Natron
125 g Kräuterfrischkäse
100 ml Öl
1 TL Salz
2 mittelgroße Eier
100 g roher Schinken, klein gewürfelt

 

Zubereitung
DEN SPARGEL waschen, schälen und in 1,5 cm lange Stücke schneiden. Die holzigen Enden
entfernen. Es sollten dünne Stangen sein, sonst sind die Stücke nach dem backen sehr bissfest.
MEHL MIT BACKPULVER und Natron mischen und in eine Schüssel sieben. Den Kräuterfrischkäse,
Öl, Salz und die Eier hineingeben und mit den Knethaken der Küchenmaschine auf höchster
Stufe kurz zu einem glatten Teig kneten. Spargelstücke und Schinkenwürfel von Hand unterrühren.
Den Teig in 12 gefettete Muffin-Förmchen verteilen. Im Backofen bei 200 °C auf der zweiten
Einschubleiste von unten 25 Minuten backen.

P.S.: Wer es gerne Vegetarisch möchte kann natürlich die Schinkenwürfel weglassen und diejenigen die gerne etwas mehr Röstaromen lieben, können den Spargel und den Schinken vorher kurz in einer Pfanne etwas anbraten.

 

Kommentar verfassen