Türchen neun/zehn – Keramik und Mini Stollen

kochkurs
Ruccola-Feldsalat mit Granatapfel Vinaigrette
keramikstudio4
In der Von-Vincke-Straße 9

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Habt ihr etwas vermisst? Richtig. Gestern gab es kein Türchen. Gestern gab es bei uns stattdessen eine große Weihnachtsfeier mit einem sehr lecker aussehendem Menü und eine lustigen, netten und etwas verrückten Truppe aus dem Münsterland. Wollt ihr eine kleine Kostprobe? Das hier links war die Vorspeise. Dazu gab es Ziegenkäse im Schinkenmantel. Wenn ihr jetzt Appetit bekommen habt, kommt gern mal bei uns vorbei.

keramikstudio2Das heutige Türchen möchte euch unser Keramikmalatelier ein bisschen näher bringen. Bei uns könnt ihr einfach rein kommen und Keramik bemalen. Anfangen zu malen könnt ihr bei uns:

montags: 10-12 Uhr
dienstags: haben wir frei und somit auch zu
mittwochs: 10-17 Uhr
donnerstags/freitags: 12-17 Uhr
samstags/sonntags: 10-15 Uhr

Unsere Öffnungszeiten sind in der Regel zwei Stunden länger, damit ihr auch noch ein bisschen Zeit zum Malen habt. Genaueres findet ihr hier.

Es gibt uns jetzt seit ca. 3 Jahren. Angefangen haben wir in einem Ladenlokal in der Jüdefelderstraße. Seit ein paar Wochen findet ihr uns mitten in der Stadt – in der Von-Vincke-Str. 9 – das ist die Parallelstraße vom Bahnhof.

keramikstudio1
Eine Kundin in Aktion 😉

Ihr erinnert euch noch an das Thema des Adventskalenders? Es war Zeit. Zeit verbringen. Zeit verschenken. Gemeinsam etwas machen. Ich möchte euch heute eine weitere Möglichkeit aufzeigen Zeit zu verbringen. Das kann man bei uns wunderbar. Wir haben oft schon von unseren Kunden gehört, es sei sehr meditativ und entspannend. Diese Wirkung spüre ich beim Malen auch immer. Und das obwohl ich mich auf Yoga nicht so gut einlassen kann. Beim Malen kann man Zeit und Raum vergessen.

Wir haben inzwischen um die 50 verschiedene Rohkeramiken zum aussuchen. Viele verschiedene Tassen und Teller, aber auch ausgefalleneres. Auf den Bildern könnt ihr einen kleinen Ausschnitt unserer Auswahl erhaschen.

Unsere Farben sind wasserlöslich und ungiftig. Deshalb eignet sich das bemalen der Keramik auch wunderbar für Kinder. Schaut ruhig ab und zu mal bei Facebook vorbei. Dort zeigen wir euch in regelmäßigen Abständen die schönsten Stücke unserer Kunden.

Wenn ihr nicht selbst malen wollt, könnt ihr uns auch beauftragen, euer Wunschmotiv auf die Keramik zu bringen und für euch zu malen. Oder ihr schenkt euren Lieben einen Gutschein und lasst sie Kunstwerke zaubern. Oder ihr kommt zusammen mit ihnen zu uns.

Die wunderbare Tortenplatte auf dem Titelbild steht bei uns im Schaufenster. Ihr könnt bereits von uns bemalte Keramik bei uns im Ladenlokal auch einfach kaufen und verschenken.

Und nun das Rezept für die leckeren Mini Stollen. Wenn ihr sie jetzt backt, werden sie bis Weihnachten wunderbar durchgezogen sein.

Mini Stollen mit Cranberries und Pistazien

Zutaten:
40g Rosinen
40g getrocknete Cranberries
1 Orange, davon Saft und die Schale
5 EL Rum
50g Butter
75g Quark, abgetropft
150g Mehl
1 TL Backpulver
1/4 TL Zimt
1 Messerspitze Kardamom
1 Messerspitze gemahlener Ingwer
40g brauner Zucker
1 Vanilleschote
30g Pistazien
Butter zum Einpinseln
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:
Rosinen und Cranberries in einer Schüssel mit dem Orangensaft und dem Rum mischen und abgedeckt über Nacht ziehen lassen. Die Zutaten für die Stollen sollten Zimmertemperatur haben. Die ganze Packung Quark in ein Mulltuch oder Küchentuch wickeln und abtropfen lassen. Dann von der abgetropften Quarkmenge 75g abwiegen.

Backofen auf 180 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Mehl mit Backpulver, Zimt, Kardamom und Ingwer in einer Schüssel vermischen. Vanilleschote aufschneiden, Mark herauskratzen. Orangenschale abreiben. In einer zweiten Schüssel die Butter mit dem Zucker, der abgeriebenen Orangenschale und dem Vanillemark mit einem Mixer auf der höchsten Stufe schaumig rühren. Etwas herunterschalten und den abgetropften Quark unterrühren. Mehlmischung unterrühren.

Eingeweichte Rosinen und Cranberries abgießen. Pistazien grob hacken. Rosinen, Cranberries, Pistazien und Mandeln zum Teig geben und von Hand unterkneten.

Aus dem Teig kleine halbrunde Ovale formen. Wenn nötig, die Hände dafür einmehlen. Die Ovale mit genügend Abstand zueinander auf das Backblech legen. Im heißen Backofen auf der mittleren Schiene ca. 12 Minuten backen.

Derweil die restliche Butter schmelzen. Die Mini-Stollen noch warm großzügig mit der geschmolzenen Butter einpinseln und dick mit Puderzucker bestäuben. Konfekt auskühlen lassen, dann in Blechdosen aufbewahren.

Kommentar verfassen