Weihnachten wirft seine „Schatten“ vorraus

Wir merken jetzt schon, dass in etwa 2 Monaten Weihnachten ist. In unserem Keramik Malatlier werden schon die ersten Weihnachts Geschenke gemalt. Bei uns gibt es Kleine und Große Künstler. Ein „kleiner“ Künstler hat es mir ganz besonders angetan und das war Lukas, gerade mal 5 Jahre alt.

 

Alles was ihr auf den beiden Bildern sehen könnt, hat er ganz selbst-verständlich und ohne zutun eines Erwachsenen alleine gemalt.

 

 

Das Beste aber zum Schluss seiner Malsession. Auf meine Frage, was denn auf dem kleinen Tellerchen dargestellt sei? Stellt sich der Dreikäsehoch vor mich, die Hände in die Hüften gestemmt, das ist einfach KUNST und stellt nicht dar. Oh man, was kann ich aber auch für dumme Sachen fragen!!

Aber wir haben noch viele weitere wundervolle Künstler unter unseren Kunden und die haben ihre unterschiedlichen Keramiken so gestaltet. Also bei dem Anblick kann man doch nur Lust zum selber bemalen bekommen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

IMG_20170428_145720_239    IMG_20170420_075714_278

 

 

Aber auch in der Kochschule merken wir das in etwas mehr als 2 Monaten Weihnachten ist. Die Nachfragen für Weihnachtsfeiern häufen sich. Die ersten Gutscheine für Kochkurse haben wir auch schon für Weihnachten versendet und Familien Kochkurse im kommenden Jahr sind auch schon gebucht.

4 Weihnachtsgeschenke habe ich auch schon mehr oder weniger in der Schublade liegen. 1 Geschenk ist etwas größer und steht zur Zeit bei uns im Wohnzimmer. Ich kaufe die Geschenke immer dann, wenn Sie mir über die Füße fallen und es ist mir herzlich egal, ob das schon im Hochsommer ist.

Auch die Tatsache, dass wir schon Mitten in den Messevorbereitungen für die Zimt & Sterne in Münster und die Winterträume in Havixbeck stecken, zieht an uns der Herbst mehr oder weniger unbemerkt vorüber. Bei dem derzeitigen Wetter kann man auf den Oktober auch gut verzichten ^^.

Nicht ganz, denn diese Woche, Rechtzeitig und auf den letzten Drücker zur Buchmesse in Frankfurt, erscheint eines meiner neuen Kochbücher „25 begeisternde Weihnachtsrezepte“  in Zusammenarbeit mit der Einfach Hausgemacht und dem Landwirtschaftsverlag in Münster. In dem Buch durften wir uns bei 30°C im Schatten schon so richtig schön Rund um Weihnachten auslassen.

Wir haben uns auch extra dafür eine kleine Kulisse gebaut, damit wir auch ein wenig in Weihnachtsstimmung kommen und das hat dann so ausgeschaut…

Einige der Bastelideen werden auch im Kochbuch verraten und das mit Schritt für Schritt Anleitungen und auf einzelnen Bildern könnt ihr auch den Einsatz der Dekorationen wiederfinden.

Es ist also nicht nur ein reines Kochbuch mit einzelnen Rezepten. Wir haben auch mehrere Menü Vorschläge aus den einzelnen Rezepten zu verschiedenen Themen für Euch zusammen gestellt und dann dazu Timelines erstellt. Das bedeutet ihr könnt sehen wann welche Vorbereitungen für das Menü Sinnvoll erscheinen, so dass ihr Stressfrei Weihnachten mit Euren Lieben verbringen könnt, anstatt nur in der Küche zustehen.

Wir haben für Euch folgendes Rezept heraus gesucht:

Wintersalat mit Schokoladendressing, Birne, Feige und Nüssen

Vinaigrette:

1EL Kakao ungesüßt
40 g Zartbitterschokolade mind. 64%
300 ml Gemüsefond (oder Geflügel-, Kalbsfond)
3 Orangen, 1EL Zucker
Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Chilipulver
Den Gemüsefond bei geöffnetem Deckel auf die Hälfte ein reduzieren lassen, bis er karamellfarben wird.

Von einer Orange die Schale abreiben und alle drei Orangen auspressen.

Den Orangensaft, Orangenabrieb und den Zucker in den Topf zum Fond geben und weitere 5 Minuten reduzieren lassen.

Mit dem Kakao und der gehackten Schokolade (-> nach und nach hinzugeben, da Geschmackssache) ganz leicht köcheln, bis eine cremige Sauce entsteht.

Mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken und warmhalten.

Salat:

200 g Endiviensalat, Rucola, Radicchio
1 reife Birnen
4 Feigen
150 g Roquefort Käse
10 Walnüsse

Salat waschen und in mundgerechte Stücke zupfen.

Birnen vierteln, Kerngehäuse entfernen und in dünne Scheiben schneiden. Käse in kleine Krümel brechen,
Walnüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Öl rösten.

Feigen waschen und aufschneiden.

Wir wünschen viel Spaß beim Nachkochen!

Kommentar verfassen