Weihnachtsstimmung oder nicht…

das ist hier die Frage. Wie geht es Euch?

Normalerweise liebe ich die Vorweihnachtszeit mit allem was dazu gehört, den Weihnachtsmärkten, der Weihnachtsbäckerei, Weihnachtsgeschenke aussuchen, das Essen überlegen, Dekoration zusammenstellen und alles was noch dazu gehört. Aber noch hat mich das Fieber in diesem Jahr nicht gepackt. Ich hoffe es befällt mich noch, denn sonst würde mir etwas fehlen :-(.

Für alle die schon in Stimmung sind und eventuell überlegen welche Plätzchen gebackt werden sollen. Habe ich hier einen schönen Link mit vielen unterschiedlichen Ideen.

Deutschlands Weihnachtsbäckereien: Mit Backmomente.de auf Backreise

Deutschland ist berühmt für sein Backhandwerk und zeichnet sich besonders durch die regionale Vielfalt der Backkreationen aus. Auf Backmomente.de, dem Webauftritt für Mehlkompetenz, werden deshalb bis Weihnachten jeden Monat kreative Rezepte mit Anwendungsvideos veröffentlicht. Ob Liebesgrübchen aus Brandenburg, Nürnberger Studenten-Lebkuchen oder salzig-süße Bethmännchen aus Hessen – auf einer Backreise quer durch Deutschland kann jeder für 6 Wochen die regionalen Weihnachtsspezialitäten unterschiedlicher Bundesländer kennenlernen.

Die Backmomente Backreise beginnt mit „Dreierlei Schokoprinten aus Nordrhein-Westfalen“: https://www.youtube.com/watch?v=yiNZhof5efg.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Stöbern.

Für mich bedeutet diese Zeit , dass es Grünkohl in Hülle und Fülle gibt und deshalb gibt es heute von mir ein Rezept mit Grünkohl.

Grünkohlsalat mit Sardellen

ZUTATEN

500 g frischer Grünkohl
4 EL Rotweinessig
6 EL Öl
1 Zwiebel
4 Sardellenfilets
Zitronensaft nach Geschmack
Salz, Pfeffer
125 ml saure Sahne
2 hartgekochte Eier

ZUBEREITUNG
DEN GRÜNKOHL waschen, von den Rippen streifen und anschließend in sehr feine Stücke schneiden. Ein Topf mit Wasser aufstellen und den Grünkohl ganz kurz in kochendem Wasser blanchieren. Dann in eine Schüssel geben, mit Essig und Öl vermischen und im Kühlschrank zugedeckt ca. 90 Minuten ziehen lassen.

DIE ZWIEBEL abziehen und wie die Sardellenfilets fein hacken. Aus der Zwiebel und den Sardellen mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und saurer Sahne eine würzige Sauce herstellen. Diese Sauce mit dem Grünkohl vermischen. Den Grünkohlsalat vor dem Servieren mit Scheiben von den hartgekochten Eiern garnieren.

Tipp:

Grünkohl ist ein ideales Wintergemüse, das den Organismus stärkt und auch diejenigen reichlich mit Kalzium versorgt, die Milch nicht mögen oder vertragen. Er enthält viele Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und bioaktive Substanzen. Eine Portion deckt den Tagesbedarf an Vitamin C und enthält soviel Kalzium wie zwei Gläser Milch. In Bezug auf Vitamine A überbietet er die Möhre bei weitem.

Kommentar verfassen